Otto Baumann

Description

No description

Biography

Baumann absolvierte in den Jahren 1920 bis 1927 eine Lehre alsDekorationsmalerund das Studium an derKunstgewerbeschule in KölnbeiRobert Seuffert. Von 1927 bis 1934 folgte das Studium an derAkademie der Bildenden Künste in MünchenbeiLudwig von HerterichundKarl Caspar.[1]Ein weiterer Ausbildungsaufenthalt führte ihn zwischen 1927 und 1930 nach Paris an dieAcadémie Colarossi.

Ab 1929 folgten verschiedene Reisen nach Frankreich, Italien, Spanien, England, Jugoslawien und Griechenland. So zog es ihn nochmals 1930 bis 1931 nach Frankreich, in die Normandie und nach Paris mit seinem Freund, dem Maler Fritz Harnest.

Baumann lebte in den Jahren 1934 bis 1959 als freier Künstler in Oberndorf bei Regensburg. Er war mit der Lehrerin Maria Baumann verheiratet, welche zunächst bis 1971 in der Schule Ziegetsdorf, nach deren Auflösung in der St. Wolfgangsschule, einer im Regensburger Stadtteil Kumpfmühl gelegenen Schule tätig war.

CV

stay up to date

Send us your inquiry: